Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Forschung

Forschungstätigkeit am Lehrstuhl

Die Forschungstätigkeiten umfassen – jeweils mit rechtsvergleichenden und internationalen Bezügen – vor allem das

Wettbewerbs- und Kartellrecht

Schwerpunkte
  • deutsches, europäisches und US-amerikanisches Kartellrecht
  • Rechtsfragen einer internationalen Wettbewerbsordnung
  • Recht des unlauteren Wettbewerbs,

Bank- und Kapitalmarktrecht

Schwerpunkte
  • Börsenrecht
  • Verhaltenspflichten von Wertpapierdienstleistungsunternehmen
  • Schadensersatzhaftung wegen fehlerhafter Kapitalmarktkommunikation
  • Verbote des Insiderhandels sowie der Marktpreismanipulation
  • sonstige kapitalmarktbezogene Verhaltenspflichten nach dem WpHG

Gesellschaftsrecht

Schwerpunkte
  • Kapitalgesellschaftsrecht
  • Konzernrecht
  • Rechtsfragen der Unternehmensfinanzierung
  • Übernahmerecht (WpÜG)

Zivilrecht

Schwerpunkte
  • Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • besondere Vertriebsformen (§§ 312 ff. BGB) und Verbraucherschutz 

 

Aktuelle Forschungsprojekte
einschließlich am Lehrstuhl betreuter Dissertationen

Kartellrecht

  • Handbuch der privaten Kartellrechtsdurchsetzung
  • Die Erfassung von Marktmacht auf digitalen Märkten
  • Missbräuchliches Verhalten auf digitalen Märkten
  • Lizenzbereitschaftserklärungen zu FRAND-Bedingungen bei standardessentiellen Patenten
  • Das Transaktionsvolumen als Aufgreifkriterium in der Fusionskontrolle
  • Weiterer Reformbedarf bei der Ministererlaubnis in der deutschen Fusionskontrolle?
  • Der strategische Einsatz von Patenten als möglicher Missbrauch in patent- und wettbewerbsrechtlicher Perspektive

Bank- und Kapitalmarktrecht

  • Das neue Insiderrecht nach der VO (EU) Nr. 596/2014 und der RL 2014/57/EU unter besonderer Berücksichtigung gestreckter Sachverhalte
  • Regulierung des Hochfrequenzhandels
  • Die Wandelschuldverschreibung als Venture Capital Instrument
  • Produktbezogene Finanzmarktregulierung – Anlegerschutz durch Produktintervention und product governance
  • Regulierung institutioneller Investoren

Gesellschaftsrecht

  • Rechtliche Behandlung von Wandelschuldverschreibungen in Übernahmesituationen
  • Neuordnung des Kapitalschutzes in der GmbH?

Zivilrecht

  •  AGB-Kontrolle, insbesondere im Bereich Banken und Sparkassen